Die Frauen- und Töchterriege schaut zuversichtlich ins neue Turnjahr

zurück
Ein köstliches Nachtessen machte letzten Freitag den Auftakt zur Hauptversammlung der Frauen- und Töchterriege in Kaltbrunn. In ihrem Jahresbericht liess die Präsidentin Iris Danuser die verschiedenen Anlässe des vergangenen Turnjahres unter dem Motto „Liebe“ Revue passieren. Sie verwies dabei auf die geselligen gemeinsamen Anlässe aller Riegen der Frauen- und Töchterriege: den Fasnachtsumzug, den Oster-OL, die Turnfahrt und den Chlausabend. Auch die Turnfeste im Sommer waren in den verschiedenen Riegen ein Höhepunkt im vergangenen Jahr: Leubergcup in Zuzwil, Mittelländisches Turnfest Münchenbuchsee, Verbandsturntag Hochdorf, Schwyzer Kantonalturnfest Buttikon und Thurgauer Kantonalturnfest Romanshorn. In der zweiten Jahreshälfte holten verschiedene Turnerinnen an Schweizer Meisterschaften Medaillen. Rena Schmucki im Geräteturnen mit der Mannschaft St.Gallen eine Bronzemedaille. Ebenfalls eine Bronzemedaille durften die Team-Aerobic-Frauen der Damenriege in der Kategorie 35+ entgegennehmen. Franziska Schatt, die stärkste Frau im Verein, holte sich den Schweizer Meister Titel bei den Seniorinnen im Steinheben mit dem 10kg-Stein. Auch beim Steinstossen mit dem 4kg-Stein durfte sie aufs Treppchen stehen, sie holte sich den Vize-SM-Titel.
Auf originelle Art liessen die Leiterinnen der fünf Riegen das vergangene Vereinsjahr nochmals aufleben. Neben sportlichen Höchstleistungen wurden auch viele kameradschaftliche Anlässe erwähnt.

Mutationen und Wahlen
Erfreulicherweise konnten vier Frauen neu in den Verein aufgenommen werden. Aus verschiedenen Gründen gaben aber auch acht Turnerinnen ihren Austritt aus der Frauen- und Töchterriege bekannt.
Neu wird Nicole Cavicchiolo im Vorstand Einsitz nehmen. Sie übernimmt das Amt der TK-Chefin und löst Claudia Rettenmund ab, die dieses Amt während den letzten sechs Jahren ausübte. Ihre pflichtbewusste Arbeit wurde mit einem Geschenk und Applaus bestens verdankt. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in Globo und mit grossem Applaus wiedergewählt.

Ehrungen
Für ihre 15-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Maria Schatt geehrt. Trudi Rüegg ist bereits seit 50 Jahren im Verein und wird dafür geehrt. Auf 10 Jahre Leitertätigkeit in der Damenriege blickt Angi Eberhard zurück. Maria und Franz Schnyder verwalten seit 20 Jahren das Archiv des Turnvereins. Sie werden dafür mit einem Geschenk verdankt. Der JUKO-Chef Adrian Scherzinger ehrt Daniela Eberhard für 10 Jahre Leiterteam der grossen Mädchenriege.
Ein besonderer Dank kam allen Turnerinnen zu teil, welche sich neu oder bereits vor vielen Jahren für den Verein als Kampf- oder Wertungsrichterin ausbilden liessen und sich für verschiedene Einsätze zur Verfügung stellen. Ohne jene Turnerinnen wäre eine Teilnahme an den Turnfesten nicht möglich.

Jahresprogramm
Die Turnerinnen erwartet ein abwechslungsreiches Jahr: Am 4. Mai finden die Kaltbrunner Spiele statt. Im Juni starten viele Turnerinnen am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Am 18./19 Oktober findet ein aussergewöhnliches Turnerchränzli statt. Aber auch der Oster-OL, der Chlausabend und die Turnfahrt dürfen im Turnkalender natürlich nicht fehlen.
Das Turnerlied bildete den Schlusspunkt der speditiv verlaufenen 60. Hauptversammlung der Frauen- und Töchterriege Kaltbrunn.