Chlausabend Aktivriege

zurück
Dieses Jahr hat der Chlaus nicht viel zu erzählen. Es konnte schliesslich nur knapp 5 Monate trainiert werden und Anlässe hat es praktisch auch keine gegeben. Trotzdem wollte der Samichlaus die Turner der Aktivriege wieder einmal «zusammen» nach draussen locken. So schickte er uns in kleinen Gruppen auf eine kurze Reise durch Kaltbrunn. Gestaffelt galt es zuerst den Krippenweg zu erkunden. Doch der Chlaus wusste vom strengen Anstieg zum Rütteli und den tiefen Temperaturen. So konnten die erschöpften Turner mit Punch (und evtl. auch einem Lutz) an der Lohrenstrasse wieder zu Kräften kommen, bevor die letzte Etappe unter die Füsse genommen wurde. Unser TK-Chef Cornel erwartete uns danach an der Talweidstrasse mit einem wärmenden Feuer und etwas feinem vom Grill. Als hätte auch Frau Holle von unserem Abend gewusst, schickte sie uns am Ende noch ein paar Schneeflocken vorbei. So konnten wir den Abend gemütlich und mit dem heutzutage üblichen Abstand ausklingen lassen.